i.m.a
Agrar-Lexikon

Dammfräsen

Kartoffeldämme

Eine Maßnahme beim Anbau von Kartoffeln. Um die Ausbildung der Kartoffelknollen in lockerer, klutenfreier und gut erwärmter Erde zu fördern und gleichzeitig auch die  Ernte zu erleichtern, werden auf Kartoffelfeldern ca. 20 -30 cm hohe Dämme angelegt, in die dann die Pflanzkartoffeln gesetzt werden. Diese haben einen Abstand von jeweils 75 cm. Während des Wachstums werden die Dämme dann ein- oder mehrfach mit Fräsen oder Häufelgeräten nachgeformt.