i.m.a
Agrar-Lexikon

Inzucht

Als Inzucht wird die Paarung von nahe verwandten Tieren bezeichnet. Sie tritt entweder zwangsläufig auf, wenn eine Population sehr klein ist und daher die Tiere untereinander alle mehr oder weniger verwandt sind. Sie wird aber auch absichtlich eingesetzt, um die Ähnlichkeit der Tiere untereinander dafür auszunutzen,  bestimmte Eigenschaften mit großer Wahrscheinlichkeit an die Nachkommen weiterzugeben. Gefahr bei der Inzucht ist, dass auch krankhafte Eigenschaften weitergegeben werden und diese innerhalb der Tiergruppe dann vermehrt auftreten. Bei Inzucht treten auch vermehrt Missbildungen auf.