i.m.a
Agrar-Lexikon

Immunität

Immunität ist im Gegensatz zur Resistenz eine erworbene, spezifische Widerstandsfähigkeit eines Organismus gegenüber speziellen Krankheitserregern. Dies setzt einen vorausgegangenen Kontakt des Organismus mit dem Erreger bzw. mit seinen Stoffwechselprodukten voraus und beruht darauf, dass der befallene Organismus als Folge dieses Kontaktes sogenannte Antikörper gebildet hat. Impfungen beruhen zum Teil  darauf, so Immunität zu erzeuigen.

Vergleiche Impfung, aber auch Bakterien, Viren.