i.m.a
Agrar-Lexikon

Erhaltungsbedarf

Alle Lebensfunktionen erfordern einen Mindestbedarf an Energie. Der Erhaltungsbedarf ist ein Maß für die Energiemenge, die täglich für die Erhaltung, d.h. Wärmeproduktion und Verdauungsvorgänge, benötigt wird.